SGS

SGS bietet Prüfdienste, Test-, Zertifizierungs- und Überprüfungsdienstleistungen, damit die Produkte, der Service und die Systeme den Qualitäts-, Sicherheits- und Leistungsstandards entsprechen. Mit dem Sitz der Unternehmenszentrale in der Schweiz, besteht das SGS Netzwerk aus über 1'350 Büros sowie Laboratorien und beschäftigt über 70'000 Mitarbeiter weltweit.

Herausforderungen begegnen

Die ursprüngliche SGS Webseite basierte auf Livelink WCM von ex-Obtree und beinhaltete eine Unternehmens- sowie 60 Länder-Webseiten in über 30 Sprachen. Zudem gab es 215 Mini-Webseiten in verschiedenen Sprachen. Aus Marketingsicht bestand das Ziel der neuen Webseite darin, sicherzustellen, dass SGS wettbewerbsfähig bleibt, indem es Verkäufe fördert, die Marke global vorantreibt und die Lieferung hochwertiger Kundendienstleistungen erleichtert.

Ein weiteres wichtiges Ziel war es, den riesigen Bestand von SGS Angeboten zu straffen. Mit über 2'500 Dienstleistungen, beschrieben in einer Vielzahl von Sprachen über mehrere Webseiten, bestand ein Mangel an übereinstimmender Kommunikation, es existierten verschiedene Qualitätsstufen und somit eine hohe Ineffizienz in der Arbeit. Die vorherige Webseite (Unternehmens- und Länder-Webseite) machte es für Besucher schwierig, die Informationen zu finden, nach denen sie suchten; nicht zuletzt aufgrund der verwirrenden Navigationsstruktur und dem Mangel an einfachem Zugang zum geforderten Inhalt.

Als Ergebnis lagen die SGS Geschäfte und das Potential über mehr als 270 Webseiten auf der zentralisierten Webplattform verstreut. Die Reihe von durch SGS angebotenen Dienstleistungen und die Unternehmensmarke wurden suboptimal dargestellt. Deshalb, durch die Komplexität der Struktur und die durch SGS benötigten Funktionen, hatte Livelink WCM seine Grenze erreicht.

Angebotene Lösung

Über 12 Monate lang evaluierte SGS sämtliche wichtige Content Management Systeme und wählte Sitecore für die Leitung. Die Vielzahl der Gründe beinhaltet: 

  • Die Sitecore Lösung gewährt mehrere Content-Server
  • Lokalisierungs- und Übersetzungsmöglichkeiten
  • Integration mit externen Technologien

SGS hat die Sitecore Lösung individuell gestaltet und in verschiedener Hinsicht erweitert. Benutzerdefinierte Felder wurden auf einer Anzahl Vorlagen für SGS spezifischen Inhalt geschaffen und verschiedene Standardfelder angepasst. Auch wurden viele Sitecore Module wie SEO und Web Forms for Marketers (WFFM) eingeführt.

Die wichtigste Integration war jedoch das Languagewire Modul und sein unterstützender Vorgang. Dies garantiert, dass der Inhalt in allen Sprachen auf dem neusten Stand bleibt. Die Hauptsprache für die Lösung ist Englisch, doch da die Webseite über 60 Länder bedient, wird der Inhalt in 21 Sprachen geliefert. Zudem ist das Unternehmens CRM integriert, um effizientes Lead Tracking zu garantieren.

Die Verwendung und volle Integration der Endeca Unternehmenssuchmaschine, verleiht der Webseite einen starken Anker in der Navigation. Ein nächster Schritt wird die Integration von Sharepoint, zum Teilen wichtiger Dokumente sein. Um die Webseitenleistung von China zu verbessern, wird teilweise die Akamai Technologie eingesetzt. Webanalytik-Tools, einschließlich Google und WebTrends sind ebenfalls in die neue Webseite integriert.

Die gesamte Architektur der Webseite basiert auf der Lieferung lokalisierten Inhalts. Zudem wurden die allgemeine Benutzerfreundlichkeit und das Weberlebnis im Hinblick auf die vorherige Webseite völlig verändert. SGS bietet nun eine nutzerorientierte Navigation, um den Besuchern die Vorgehensweise der Webseite aus ihrer Perspektive zu ermöglichen, statt die interne SGS Struktur wiederzuspiegeln wie zuvor.

SGS Home page
SGS Social
SGS Tiles
SGS Contact Form

Ergebnis

Das Ergebnis dieses neuen Webauftritts ist, dass alle Dienstleistungen und Informationen auf der Plattform kanalisiert werden. Ferner, wird ein zusammenhängendes, markenkonsistentes Gefühl der SGS Dienstleistungen dargestellt. Die Entscheidung, ein allgemeines Service-Verzeichnis zu schaffen, das den Besuchern über verschiedene Navigationseinstiegspunkte zur Verfügung steht, ist ein Weg, das Konzept vom serviceorientierten zum kundenorientierten Geschäftsmodell umzuwandeln. Zusätzlich zu diesen grundlegenden Änderungen im Bezug auf Kommunikation der SGS Geschäftsangebote, gab es riesige Veränderungen in der internen Organisation um die Webseitenstruktur herum. Inhaltsredakteure waren, dank der einfachen Wartung und der Fähigkeit, attraktivere, individuelle Web-Erlebnisse für Besucher zu schaffen, sehr zufrieden mit dem System.

Technische Beschreibung

  • Mobile Web: Reaktionsschnelles Design, das die verschiedenen Bildschirmbreiten zulässt und richtig auf Smartphones und iPad anzeigt
  • SEO Module
  • Web Forms for Marketers
  • CRM Integration (Salespipeline von Oracle)
  • E-mail Marketingplattform die in Sitecore lokalisierte Zielseiten verwendet
  • Soziale Medien auf allen relevanten Seiten

SGS betreibt insgesamt:

  • 54 Webseiten
  • Durchschnittlich 25.000 Seiten pro Homepage
  • 45 gleichzeitige Nutzer (entspricht ca. 450 Redakteuren)
  • 150 Mikro-Seiten